ABSAGE – WAS JETZT?

Wenn du deine Bewerbung abgeschickt hast und gespannt auf eine Antwort von deinem potenziellen Arbeitgeber wartest, sind oftmals nicht nur positive Feedbacks dabei. Leider gehören Absagen genau so zum Bewerbungsprozess dazu, wie die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Doch anstatt Trübsal zu blasen, gilt es nun deine Chance zu nutzen und aus deinen Fehlern zu lernen.
Schöpfe neue Motivation für den nächsten Anlauf. Eine Absage kann dir nämlich die Tür für eine Stelle öffnen, auch wenn es zu Beginn nicht offensichtlich ist. Obwohl Absagen meistens standardisiert und sehr allgemein ausfallen, kannst du für dich trotzdem einige Schlüsse daraus schließen, was du beim nächsten Mal anders machen kannst.
Dabei solltest du auf folgendes achten:

  • Erhältst du eine Absage, bevor du überhaupt eingeladen worden bist, könnte dies ein Indiz dafür sein, dass deine Bewerbungsunterlagen nicht vollständig sind oder sich sogar  einige Fehler eingeschleust haben
  • Wirst du zwar jedes Mal eingeladen, erhältst aber nach dem Vorstellungsgespräch trotzdem eine Absage, könnte es vielleicht daran gelegen haben, dass du zu nervös gewesen bist oder dich eventuell nicht ausreichend über das Unternehmen informiert hast

Grundsätzlich gilt, dass du dich nach einer Absage nicht entmutigen lässt weiter Bewerbungen zu schreiben. Denn schließlich wirst du durch jede Absage sicherer und lockerer in deinem Auftreten, sodass es nicht mehr lange dauert bis die Zeiten der Absagen vorbei sind.
Und nächste Woche erfahrt ihr noch mehr Details um eure Chancen auf eine Ausbildungsstelle zu erhöhen.

Romina D., Auszubildende

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>