“Aus dem Nähkästchen”

Zu guter letzt hat unser Ausbilder noch etwas aus dem Nähkästchen geplaudert und natürlich wollen wir dir diese Tipps nicht vorenthalten.
Ist Ihnen schon einmal etwas sehr kurioses bzw. seltsames passiert?

Bei einem Einstellungstest, saß ein Bewerber alleine in einem Raum. Nach 30 Minuten bin ich zu Ihm hingegangen um zu gucken ob er Fragen hat, doch der Bewerber war nicht mehr da. Er ist einfach während des Tests nach Hause gegangen.
Hinzu kommen natürlich lustige Gespräche aber auch kuriose Kleidung.

Was sind häufige Fehler, die Ihnen bei Bewerbungen auffallen/ die Sie bemängeln?
Da gibt es einige. Es kommt häufig vor, dass die Unterschrift fehlt oder aber die Anwendung der Mappe nicht beherrscht wird, sprich was wohin kommt. Außerdem passiert es häufiger, dass die Firmendaten oben im Briefkopf nicht mit der Anrede übereinstimmen oder sogar der falsche Beruf noch in dem Anschreiben steht. Das ist natürlich alles sehr peinlich, und lässt sich leicht vermeiden, indem man vor allem auf solche Kleinigkeiten achtet.  Außerdem kommt es häufig vor, dass die eigene Darstellung nicht zu den Zeugnisnoten passt. Demnach sollte man im Anschreiben nicht die Wahrheit schön reden, damit man besser ankommt, sondern ehrlich sein.

Was würden Sie allen Bewerbern noch mit auf den Weg geben?
Schreibt lieber weniger, aber dafür sehr gute Bewerbungen!
Damit meine ich, dass man nicht einfach blind 50 Bewerbungen schreiben sollte, wo weder der Inhalt noch die Vorbereitung stimmen, sondern sich auf höchstens die Hälfte fokussierst.
Außerdem ist es sinnvoll sich früh genug und intensiv mit dem Thema Ausbildung auseinanderzusetzen und sich bei Freunden und Bekannten, die deinen Wunschberuf ausüben über den Beruf zu informieren.
Wenn man vor einem Vorstellungsgespräch nervös ist kann man es einfach mal zu Hause durch ein Rollengespräch mit jemandem üben. Das ist der beste Weg um herauszufinden, ob man gut vorbereitet ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>