Ein Insider berichtet über die Bewerbungsunterlagen

Nachdem du dich nun für ein Berufsfeld und einen Ausbildungsgang entschieden hast, folgt schließlich die Bewerbungsphase, in der du versuchst, die Unternehmen von deinem Potenzial zu überzeugen. Um dabei erfolgreich sein zu können, musst du dich zunächst mit einem überzeugenden Anschreiben bewerben. Dinge, auf die du dabei unbedingt achten solltest, haben wir bei einem Interview mit einem Ausbilder für dich in Erfahrung gebracht.

Worauf sollte man bei Bewerbungsmappen Ihrer Meinung nach im Allgemeinen achten?

Zunächst ist es wichtig, dass die Mappe sowie auch das Anschreiben ordentlich erscheinen, d.h., dass sowohl keine Eselsohren, als auch keine Flecken zu finden sind. Denn wie auch bei persönlichen Treffen gilt hier der Spruch: Der erste Eindruck entscheidet. Man muss schließlich bedenken, dass das Bewerbungsschreiben das Erste ist, was man über diese fremde Person erfährt. Aber auch auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik sollte geachtet werden. Darüber hinaus sollte der Bewerber eher dezente Farben, wie zum Beispiel blau, grau, weiß und schwarz, für seine Mappe wählen.

Was kommt bei Bewerbungen gut und was kommt schlecht an?

Wie bereits gesagt spielt die Ordentlichkeit eine große Rolle. Aber auch einzelne Verlinkungen des Unternehmens  mit der persönlichen Motivation rücken den Bewerber in ein positives Licht. Der Ausbilder möchte schließlich merken, dass man sich bereits mit dem Unternehmen im Vorfeld auseinandergesetzt hat. Zudem unterstützt ein sympathisches Foto jedes Anschreiben.
Übertrieben hingegen sind Ganzkörperfotos sowie zu viel Selbstlob. Die Beschreibung der eigenen Person sollte  zu den vorliegenden Zertifikaten (z.B. Zeugnis, soziales Engagement) passen, aber auch die dargelegten Angaben sollten stets der Wahrheit entsprechen.

Mit diesen Tipps sind eine erfolgreiche Bewerbungsmappe und die darauf folgende Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in greifbarer Nähe. Nähere Infos zu einem Vorstellungsgespräch findest du im nächsten Artikel.

Pia G., Auszubildende

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>