Suchen, suchen, suchen …

Tipps von Azubis für Bewerber

Ich wollte gerne eine Ausbildung mit einem Studium verbinden und das in Richtung Technik. Im Internet fand ich nicht viele Informationen, welche Möglichkeiten es in meiner Umgebung dafür gab. Daraufhin habe ich mich mit einem persönlichen Berufsberater getroffen, der mir nur eine Liste mit Unternehmen gab, die so etwas schon mal angeboten haben. Also habe ich wieder selbst die Initiative ergriffen und mich im Internet über die Unternehmen informiert. Zusätzlich habe ich die Unternehmen direkt angerufen, um mehr Informationen zu bekommen und zu erfahren, ob es in diesem Jahr einen freien Ausbildungsplatz gibt.
Eines dieser Unternehmen gab mir die Möglichkeit einen Tag eine Auszubildende zu begleiten, die zu der Zeit genau das machte, was ich jetzt mache: eine Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin im Verbundstudium Kunststofftechnik. Bis dato hatte ich von dieser Kombination noch nichts gehört. Aber durch den Tag im Unternehmen wusste ich, dass ich mir vorstellen konnte, genau das zu machen. Nach weiteren Recherchen zu Hause im Internet war ich mir sicher.
Wenn du also auch nur so ungefähr weißt, was du machen willst, geh verschiedene Wege um dich weiter zu informieren und nutze die Möglichkeit ein Praktikum zu machen. So hast du die Chance zu testen, ob es wirklich das ist, was du machen möchtest und das Unternehmen hat Gelegenheit dich besser kennen zu lernen. Oft ergibt sich dann aus so einem Praktikum ein Ausbildungsvertrag!

Jessica B., Azubi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>